19. Juni 2011

"Roter Hafer", eine neue Seife

Mein kleiner Vorrat an Seife beginnt zu schwinden und so habe ich mal wieder eine kleine Menge gesiedet.
Rezept:

Palmkernöl
250 g
Olivenöl
130 g
Sonnenblumenöl
100 g
Mandelöl
60 g
Jojobaöl
40 g
Rizinusöl
20 g
Gesamtgewicht
600 g
- ca. 10% Überfettung
- ca. 200 g Flüssigkeit -> 50% eiskaltes Wasser, 50% Hafermilch gefroren (diese direkt in den Seifenleim geben!)
Hübsch gemacht mit: PÖs Vanilla Wood, Sandelholzöl, Rose und Jasmin, sowie Seidenprotein, eine Hälfte mit Pigment Rosen rot, rosa Heilerde und die andere mit Titanoxid.
Bei den Duftölen war ich recht sparsam, damit sich auch die Männer noch gerne die Hände waschen
Die "Förmchen" sind die Inlays von zwei Keksverpackungen und bilden schöne kleine Gäststückchen, den Rest habe ich in eine Chipsdose gekippt.
Teilweise war der Leim schon etwas fest, so hat sich die eine oder andere Blase gebildet, aber ist halt *handemade*

Erste Waschversuche lassen auf einen schönen Schaum hoffen, aber da dies keine MHP ist, sondern eine kalt verseifte, muss ich nun noch 4-6 Wochen warten, bis sie in den Gebrauch darf.

1 Kommentar:

  1. Ich bin nicht Erster :) aber ich finde die Seife herrlich. Und dein Blog ist übrigens sehr schön. LG Bianca

    AntwortenLöschen