16. Juni 2011

Tatü-tischbox und Blutspenden

Die Anleitung habe ich von Lexy , allerdings habe ich nicht dieses "Knüddelpapier" , sondern habe die Kanten alle mit Buchbinderleinen beklebt.
Das Papier ist aus den DCWV-Blöckchen "Once upon A Time" und "Mariposa".
Da das meine erste Tatü-Tischbox war, ist sie noch ein wenig *schief* , die zweite sieht schon viel besser aus, die zeige ich aber noch lange nicht

Und dann noch eine Sache, die mir persönlich am Herzen liegt und die ich deswegen auch in meine Sidebar rein setze: Bitte, bitte, geht zur Blutspende! Das ist wirklich nicht so schlimm, der Pieks tut auch nur ein bisschen weh, man wird immer gut betreut und meistens gibt es hinterher auch noch was zu essen
Blut lässt sich nicht künstlich herstellen und deswegen zählt JEDE Spende!
Und wenn man schon mal dabei ist, dann kann man sich ja auch gleich noch bei der DKMS registrieren lassen, das tut gar nicht mehr weh, weil´s mit einem Wattebauschabstrich aus dem Mund geht, hier ist man auch für Geldspenden sehr dankbar, denn jede Untersuchung einer Typisierung kostet rund 50,-€.

Wenn ich mal krank oder verletzt bin, dann hoffe ich, dass man mir auch hilft und deswegen gehe ich regelmäßig zur Blutspende und bin bei der DKMS registriert, mach doch auch mit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen