26. Juni 2012

Neue Gläser für die Küche...

...und zwar für unsere Trockenvorräte, meine ganzen Plastikdosen wurden zum Teil undicht, einige passten nicht mehr so recht und optisch waren sie für mich auch nicht mehr der Brüller.
Nach einem (zum Glück kleinen!) Mottenbefall habe ich bei CapCro-Glasshop 20 Bügelverschlussgläser gekauft, die sind dicht und deutlich günstiger, als die berühmten Party-Plastikdosen und sehen meiner Meinung nach auch VIEL besser aus. (15x Größe 1550 ml á 2,45€ und 5x Größe 1140 ml á 2,19€)
Die Schilder habe ich natürlich selber gemacht, finde ich in dem Fall besser, als Aufkleber, weil die ggf. in der Spülmaschine sehr unansehnlich werden.
Die Gläser nehmen auch keine Farben und Gerüche an, eine Plastikdose, in der einmal Kaffee war, kann man auch immer nur wieder für Kaffee nehmen.
Hier ein paar *Impressionen*






Demnächst werden wir auch noch die Kühlschrankdosen gegen Glas austauschen, da hier sowieso die wenigsten Käse und Wurstpackungen umgepackt werden, brauche ich davon auch nicht so viel; ist alles nur *Gelump*, welches irgendwo rum steht  . Außerdem sammle ich nun größere Schraubgläser (kleine schon immer für Gelee) für kleinere Reste und dann brauche ich sicher auch noch etwas größere Gläser, z.B. für Nudeln, Chips usw... 
So ganz wird man sich ja eher nicht von der *Plastikwelt* trennen können, aber wo es günstigen, hübschen und auch noch preiswerten Ersatz gibt, da werden wir das sicher so nach und nach umsetzen, ohne das *missionarisch* betreiben zu wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen