15. Oktober 2015

Täschchen für Kleinkram

In verschiedenen Formen, einmal nach dieser Anleitung: Kosmetiktasche


Nur am Reisverschluß habe ich so Laschen angenäht, aber das kommt noch nicht so ganz raus 


Dann noch eine mit nach außen gefalteten Ecken, gefunden auf diesem Blog:


Und eine Birga von Birga, dieses Schnittmuster scheint mir ziemlich unbekannt, dabei ist die Tasche echt klasse auch für lange Nagelfeilen zum Beispiel.



21. September 2015

2 x Geburtstag

Die Eulen lassen mich nicht los 

Ein wieder gefundenes 3-D Bild verarbeitet

23. Juni 2015

Geldbörse

...und weil es so schöner Stoff ist...
Gleich noch die passende Geldbörse hinterher. Das Schnittmuster ist von machwerk, ich habe ihn allerdings um 3 cm in der Breite und ca. 2 cm in der Höhe vergrößert (Tipps dazu auf dem Blog von machwerk), weil ich bei meiner alten Börse die großen Scheine immer falten musste, diese "Arbeit" wollte ich mir in Zukunft sparen
Statt Klettband eine hochwertige Schließe eingebaut, das wertet so eine Börse gleich richtig auf.

Auch die Rückseite kann sich sehen lassen... ich liebe den Stoff!

Innen mit ausreichend Steckfächern, Reißverschlußtaschen, für die erwähnten großen Scheine, die ich euch natürlich nicht alle zeige 

21. Juni 2015

Schnabelina small

Es wurde mal wieder Zeit für eine neue Schnabelina, die alte ist ja auch schon wieder 10 Monate her.
Dieses Mal eine Nummer größer, damit man auch mal ein Fläschchen Wasser und eine Regenjacke mit nehmen kann.
Die Stoffe der Außenseite und das Gurtband sind ein liebes Geschenk, ich hoffe ich habe es gut verwendet
Leider lässt sich die blaue Nähkreide nicht einfach abbürsten...ich hoffe, da fällt mir noch was ein.

Der Streifenstoff ist mal eine Pyjamahose gewesen, die ich aber nur einmal getragen habe, die war extrem unbequem.



Und auch für´s Futter musste eine Pyjamahose ihr Leben lassen

7. April 2015

Geburtstagskarten gefunden

... beim Aufräumen meiner Digifotos... habe ich hier erst nicht vorgestellt, weil sie noch nicht bei den Empfängern waren und dann vergessen... so ist das mit dem Alter




15. März 2015

Der Osterhase...

... war schon da und hat mir einen neuen Arbeitsplatz bei Ikea besorgt, nur zusammen schrauben musste ich ihn fast allein, hat aber Spaß gemacht.

10. Februar 2015

Eine neue Cross-Bag mit ...

...Anleitung!

Naja, o.k., eher mit einer Beschreibung und einem "Schnittmuster", was ich mit Müh und Not zusammen gestoppelt habe .
Bei der letzten vor vielen, vielen Monaten, meiner 1. Cross-Bag, hatten ja schon ein paar nach einem Schnittmuster gefragt.
Die Beschreibung und die Schnittteile gibt es jeweils als PDF zum runter laden:

Beschreibung
Schnittteile

Es gibt keine Kleinteile, so dass es nicht wichtig ist, wie genau man das ausdruckt, das soll nur zeigen, dass es eigentlich ganz einfach ist, so eine KEULE, so ist der Name meines Schätzchens, zu nähen.
Nach dieser Anleitung genähte Taschen-KEULEN dürfen verkauft und verschenkt werden, ich würde mich aber SEHR über eine kleine Rückmeldung und Erwähnung auf euren Blogs freuen.
Kritik bringt nicht viel, ich weiß, dass die Anleitung nicht so voll doll ist , wenn sie jemand verbessern, verschönern und dann selber veröffentlichen will, bitte ich auch um kurze Nachricht.

Die Tasche ist ~60 cm lang und ~30 cm breit, da passt auch noch eine kleine Wasserflasche mit rein.

Tipp: Wenn man dünnen Stoff mit Spültüchern füttert, sollte man auf einheitliche Farben achten

Der Reißverschluss ist so angebracht, dass er vom Rücken verdeckt wird, man die Tasche aber nur nach vorne ziehen muss, um sie öffnen zu können.

Helle Futterstoffe helfen beim Suchen und Finden, ich habe aber ja sowieso die Bag-in-Bag oder Alles dabei Tasche

9. Februar 2015

Und noch ein Täschchen

... weil´s so schön war und sich das andere nicht so schön ziehen lies und noch eine Tasche mit Kopfhörerfach und Rausziehhilfe.

23. Januar 2015

Täschchen für's Smartphone

...mit Tasche außen für die Kopfhörer. 




Nachlese...

...und hier noch die kleinen Weihnachtspräsente, die ich eigentlich schon früher hier rein stellen wollte, aber naja, erst keine Zeit und dann ein grippaler Infekt






Gefüllt waren sie mit einer Tüte Badesalz, einer Tüte Tee, einem Teelicht und einer kleinen Rittersport... also ein kleiner Wellnessurlaub